Willkommen auf unserer Webseite

 

Wir sind Ihr Dienstleister im internationalen Gefahrstoffmanagement und Chemical Compliance. Mit einer über 25 jährigen Erfahrung unterstützen wir Sie in Ihrem EHS Management.

 

 

Wir stellen ein! Sie sind auf Jobsuche oder sind bereit für einen Jobwechsel? Kontaktieren Sie uns!

Unsere Dienstleistungen

Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie Beratung und Hilfe im internationalen Gefahrstoffmanagement benötigen. Wir helfen Ihnen bei europäischen Themen wie CLP und REACh* sowie im Gefahrstoffrecht anderer Regionen der Welt. Rechtssicher erstellen wir als Dienstleister Sicherheitsdatenblätter, Gefahrstoffetiketten und Betriebsanweisungen für Sie!

  • Sicherheitsdatenblätter für verschiedene Rechtsräume

    • Europäische Union
      • alle Länder und Sprachen
      • plus Schweiz, Norwegen, Island
    • Nordamerika
      • USA (SDS Hazcom 2012)
      • Kanada (SDS WHMIS 2015, englisch + französisch)
    •  50 Sprachen
      • für andere Rechtsräume (Mexiko, China, Brasilien, Australien, Neuseeland...)

                        Kontaktieren Sie uns gerne!

 

* CLP = Classification, Labelling and Packaging of Chemicals
   (EG Nr. 1272/2008)
   REACh = Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of
   Chemicals (EG Nr. 1907/2006)

 

  • Gefahrstoffetiketten

    • Anforderungen aus Gefahrstoffrecht
    • Überprüfung von Etiketten ihres Graphikers/ihrer Graphikerin
  • Beratung Gefahrstoffrecht und Gefahrgutrecht

    • CLP, REACh, Biozidverordnung, Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004 
    • Lagerung von Gefahrstoffen (nach TRGS 510)
    • Kommunikation in der Lieferkette
    • Meldungen an Behörden (z.B. BfR Produktmeldung, Meldung nach Artikel 45 CLP und Anhang VIII "UFI-Meldung")
    • Betriebsanweisung erstellen nach TRGS 555 auch in verschiedenen Sprachen
    • Unterstützung ihres EHS Management

Sicherheitsdatenblatt und Gefahrstoffrecht

Sie fragen sich: Wozu benötigen Sie Sicherheitsdatenblätter (SDBs)? Müssen Sie ein EG-Sicherheitdatenblatt für Ihr Produkt erstellen? Wenn ja für welche Länder muss ein Sicherheitsdatenblatt erstellt werden? Wer muss ein Sicherheitsdatenblatt erstellen? Sie möchten ein Sicherheitsdatenblatt übersetzen lassen bzw. Sie suchen Übersetzungen für Sicherheitsdatenblätter? Diese Fragen beantorten wir Ihnen als Dienstleister für Sicherheitsdatenblätter gerne.

Vertreiben Sie Reinigungsmittel, Desinfektionsmittel, Baustoffe/Bauchemie, nicht-gebrauchsfertige Arzneien, Öle, Fette, Farben, Lacke, Klebstoffe, uvm. können Sie fast sicher sein, Sicherheitsdatenblätter erstellen zu müssen. Sie können sich von uns Sicherheitsdatenblätter erstellen lassen für unterschiedliche Regionen/Rechtsräume in ca 50 Sprachen an: Europäische Union, USA, Kanada uvm. Sprechen Sie uns an!

Generell gelten Sicherheitsdatenblätter der Kommunikation in der Lieferkette, d.h. auch als Zwischenhändler haben Sie Pflichten auf Prüfung der SDBs nach Plausibilität. Die Sicherheitsdatenblätter sind dabei gängiges Mittel um relevante Informationen zum sicheren Umgang, Lagerung und selbst Transport Ihrer Produkte an Ihre Kunden und Abnehmer weiterzugeben. Aus den Sicherheitsdatenblättern leiten sich weitere Prozesse ab, wie zum Beispiel die richtige Etikettierung ihrer Produkte, Erstellen von Betriebsanweisungen, Meldungen an bestimmte Behörden oder Institutionen. Auch hier können Sie auf unsere Erfahrung als EHS-Dienstleister vertrauen.